Luftreiniger

Ein Luftreiniger ermöglicht die teilweise oder vollständige Erfassung oder Beseitigung von Verunreinigungen in der Innenraumluft.

Die großen Verunreinigungskategorien sind:

  • lungengängige Partikel in der Luft
  • gasförmige Verunreinigungen (chemische Reinigungsmittel, Lösemittel, Belastungen aus Baustoffen usw.)
  • Mikroorganismen (Bakterien, Schimmel)
  • Allergene (Tierhaare, Pollen usw.)

Es gibt in Wohn- oder Geschäftsräumen (Büro, Wartesaal, Ladenlokal…) einsetzbare Geräte, die je nach Typ der angestrebten Reinigung mit einer oder mehreren kombinierten Techniken arbeiten.

Funktionsprinzip

Die für die Luftreinigung verwendeten Techniken sind je nach Hersteller von Modell zu Modell unterschiedlich. Folgende Techniken werden heute im Allgemeinen angewendet:

  • Filter
    Fängt Partikel in der Luft, Haare, Pollen und sonstige Allergene ein.
  • HEPA-Filter
    Fängt Feinstaubpartikel ein.
  • Aktivkohlefilte
    Absorbiert Gase, Gerüche, flüchtige organische Verbindungen (VOC) (chemische Reinigungsmittel und Lösemittel).
  • Photokatalyse
    Die Photokatalyse ermöglicht bei Raumtemperatur und ohne Hinzufügung sonstiger Substanzen die Beseitigung von organischen und chemischen Verunreinigungen sowie von schlechten Gerüchen, die sich in der Luft befinden, und wandelt diese in Wasserdampf und Kohlendioxid um, wenn die Reaktion vollständig verläuft.
  • Ionisator
    Erzeugt negativ geladene Ionen, die zu einer Verklumpung der Partikel in der Luft führen. Die verklumpten Partikel werden so schwer, dass sie nicht mehr von der Luft getragen werden können und zu Boden sinken.
  • UV-Lampe
    Beseitigt die in der Luft befindlichen Keime und Bakterien.
  • Plasma
    Mit Plasma (angeregtes Gas) arbeitende Luftreiniger regen den Sauerstoff an und erzeugen ein oxidierendes Molekül, das in den Raum geschleudert wird und die Luft reinigt. Die Luftreinigung erfolgt somit nicht im Gerät selbst, sondern außerhalb von diesem. Dieses Verfahren ist sehr wirksam gegen Mikroorganismen, wie Bakterien und Viren, sowie gegen flüchtige organische Verbindungen. Ein großer Nachteil ist, dass diese Art von Luftreiniger die Luft mit Ozon und anderen freien Radikalen (Singulett-Sauerstoff, Hydroxyl, Peroxid…) anreichert, die giftig für die Organismen sind und selbst in geringer Konzentration zu einer Erkrankung der Atemwege führen. Außerdem erzeugt diese Reaktion einen Geruch. Diese Art von Luftreiniger sollte deshalb in Wohnbereichen nicht dauerhaft eingesetzt werden. Sein Anwendungsgebiet liegt vornehmlich im industriellen Bereich.

Vorteile eines Luftreinigers

  • Verringerung von Staub, VOC, Bakterien/Viren, Schimmel in der Luft
  • Verbesserung der Gesundheit: Verringerung von Allergieproblemen, Asthma

Effizienz-Label für Luftfilterung

Dieses Label wird momentan für Produkte mit der Zertifizierung Eurovent Certified Performance verwendet. Es existiert nicht für NF-zertifizierte Produkte.

  1. Schalleistungspegel bei maximaler Betriebsgeschwindigkeit
  2. Reinluft-Effizienzwert für Partikel
  3. Reinluft-Effizienzwert für gasförmige Verunreinigungen
  4. Empfohlene maximale Raumgröße
  5. Reinluft-Effizienzwert für Allergene
  6. Reinluft-Effizienzwert für Mikroorganismen

Vergleichen, um die richtige Wahl zu treffen

Es ist gar nicht schwierig, die richtige Wahl zu treffen. Sie brauchen die Produkte nur zu vergleichen. Wenn die Produktleistungen jedoch nicht zertifiziert sind, wird dies unmöglich.

Die Zertifizierung erlaubt einen objektiven Vergleich.

  • Die Produktleistungen werden anhand derselben Kriterien bewertet und die Ergebnisse werden in derselben Maßeinheit angegeben, egal in welchem Land die Produkte hergestellt oder verkauft werden.
  • Ein zertifiziertes Produkt verfügt über von einer akkreditierten, unparteiischen, unabhängigen und kompetenten Organisation überprüfte Leistungen.
  • Die zertifizierten Produkte entsprechen den Normen.
  • Ein Produkt, dessen Leistungen zertifiziert wurden, arbeitet entsprechend den vom Hersteller angegebenen Spezifikationen.

Wir zertifizieren folgende Leistungen

  • Luftdurchsatz (50 m3/h) = Kapazität zur Absorption oder Reinigung einer bestimmten Luftmenge in Abhängigkeit vom Raumvolumen
  • Geräuschpegel(dB) = Geräusch des in Betrieb befindlichen Geräts
  • Anschlusswert (kW/h) = Stromverbrauch
Irgendeine Frage? Benötigen Sie weitere Informationen?