Homepage

Bitte wählen Sie ein Programm in der Liste unten, um seine Merkmale zu kennen.

  Die zertifizierten Produkte sehen


 
Umfang des Programms

Das Programm ist zur Abdeckung von 100 vorab definierten Basismodellgruppen ausgelegt, die in 5 Kategorien von ferngekühlten Auslageschränken gemäß Spezifikation in der nachstehenden Tabelle unterteilt werden. Wenn ein Hersteller keinen Schrank in einer der Basismodellgruppen hat, bedeutet das, dass er diese Art von Modell nicht herstellt.

Kategorie 1: RVC4, RVF4 (halb vertikal und vertikal) mit Türen

Höhe (von unten nach oben)

Tiefe (von hinten nach vorne)

Gefroren oder gekühlt

Bestücken

Anzahl der Regale

Regale mit Beleuchtung

 

≤1800

≤900

Gefroren

gleichgültig

gleichgültig

N

1800-2150

900-1000

Gekühlt

 

 

 

>2150

>1000

 

 

 

 

Kategorie 2: RVC1, RVC2, RVC3 (mehrere Ebenen / halb vertikal, offen)

Höhe (von unten nach oben)

Tiefe (von hinten nach vorne)

Vordere Höhe

Obere Tiefe

Bestücken

Nacht-vorhang

Regale mit Beleuchtung

 

≤1800

≤900

≤250

>700

alle

Ja, falls vorhanden

Nein

1800-2150

900-1000

250-440

≤700

 

 

 

>2150

>1000

>440

 

 

 

 

Kategorie 3: RHF3, RHF4, RHF5, RHF6, RHC3, RHC4, RHC5, RHC6 (Inseln)

Externe Tiefe

Frontglas

Deckel

Bestückungs-tiefe

T-Bereich

Regale mit Beleuchtung

Nacht-vorhang

 

≤1400

Ja

Ja

Gleichgültig

gleichgültig

Nein

Ja, falls vorhanden

1400-1700

Nein

Nein

 

 

 

 

>1700

 

 

 

 

 

 

Kategorie 4: RHC1, RHC2, RHC3, RHF1 (Ausgabetheken)

Auslage Tiefe

Gefroren oder gekühlt

Oberbau

 

≤930

Gefroren

Traditionell, offen

>930

Gekühlt

Traditionell, geschlossen

 

 

Selbstbedienung

Kategorie 5: YF1, YF2, YF3, YF4 (Kombi-Tiefkühlschränke)

Höhe

Frontglas-höhe

Deckel

Licht: am Boden keines

Gefroren oder gekühlt

 

≤2150

gleichgültig

Ja

Nein

Gefroren

>2150

 

Nein

 

 

 

Definition

Gekühlter Auslagenschrank (RDC): Schrank, der durch ein Kühlsystem gekühlt wird, das sein Bestücken mit gekühlten oder gefrorenen Lebensmitteln zur Auslage erlaubt, die innerhalb eines vorgeschriebenen Temperaturbereichs gehalten werden.             

Ferngekühlter Auslagenschrank (RRDC): Gekühlter Auslagenschrank, der an eine Fernkühleinheit angeschlossen ist.


Produktfamilie: Schrankgruppe gemäß der Norm EN ISO 23953-1:2004(E) Anhang A [Download pdf]

Temperaturklasse M-Paket: Einstufung in eine Testraum-Klimaklasse 3: 3H2, 3H1, 3M2, 3M1, 3L3, 3L2, 3L1 gemäß Tabelle 1 der Norm EN/ISO23953-2:2004(E) und 3M0 (-1°C; +4ºC). *Bei Schränken mit Nachtabdeckungen und Beleuchtung basiert die Temperatur des M-Pakets nur auf dem zweiten Testteil b) der Norm EN/ISO23953-2:2004(E) Kapitel 5.3.2.7, 12 Std. Tag und 12 Std. Nacht.

Klasse

 

L1

L2

L3

M0

M1

M2

H2

Die niedrigste Temperatur qb des kältesten M-Pakets ist gleich wie oder höher als

[°C]

-

-

-

-1

-1

-1

-1

Die höchste Temperatur qah des wärmsten M-Pakets ist gleich wie oder höher als

[°C]

-15

-12

-12

4

5

7

10

Die niedrigste Temperatur qal des wärmsten M-Pakets ist gleich wie oder höher als

[°C]

-18

-18

-15

 

-

-

-

Durchschnittlicher Wärmeaustragssatz (Φ24-deft oder HERavg)[W]: Gemäß der Norm EN ISO23953-2:2004(E) Kapitel 5.3.6.3, mit einem Messintervall von 20 Sek. gemäß der Norm EN ISO23953-2:2004(E)

Verdampfungstemperatur (qmrun oder Evap T) [°C]: Gemäß der Norm EN ISO23953-2:2004(E) Kapitel 5.3.6.3.

Verbrauch an elektrischer Kühlenergie (REC) [kWStd./Tag]: Gemäß der Norm EN ISO23953-2:2004(E) Kapitel 5.3.6, berechnet nach der folgenden Formel:

RECRemote=(24-tdeft)xHERavgx(Tc-Tmrun)/(0,34xTmrun)

Direkter elektrischer Energieverbrauch (DEC) bei 12 Std. Beleuchtung [kWStd./Tag]: Gemäß der Norm EN ISO23953-2:2004(E) Kapitel 5.3.5.

TEC: für entfernte Schränke, TEC ist die Summe aus REC und DEC

TECRemote = REC + DEC

Gesamter Auslagebereich (TDA) [m2]: Gemäß der Norm EN ISO23953-2:2004(E) Anhang A auf- / abrunden aller Werte der Formel auf die zweite Dezimalzahl.

Testanforderungen

Die Überprüfung der Leistungsmerkmale erfolgt gemäß der europäischen Norm EN ISO 23953-1/2:2004(E) und ihrer Ergänzungen:

 

EN ISO 23953-1:2004(E)

Bestimmungen und Definitionen

EN ISO 23953-2:2004(E)

Einstufung, Anforderungen und Testbedingungen

EN ISO 23953-1:2005/DAM1

Bestimmungen und Definitionen - Ergänzung 1

EN ISO 23953-2:2005/DAM1

Einstufung, Anforderungen und Testbedingungen - Ergänzung 1

CEN TC44/WG1 N.91

CEN TC44/WG1 N.92 Ausschlussklausel 5.3.1.6 „Alternative zur Befüllung mit Testpaketen"

 

Bemessungsanforderungen

Bei der Veröffentlichung auf der Website Eurovent Zertifizierung und in der Teilnehmerdokumentation werden die Merkmale unter Lagerbedingungen angezeigt. Die jeweiligen Leistungen (Verdampfungstemperatur und Wärmeaustragssatz) unter Lagerbedingungen müssen nach der Korrektur um eine Koeffizientenfunktion der höchsten Produkttemperatur (T) mit den Leistungen unter Laborbedingungen übereinstimmen (gemäß Angabe). Die Korrektur wird nachstehend im Einzelnen aufgegeben, bei der a und b in der folgenden Tabelle (pdf) angegeben werden:

EvapTstore cond(T)= EvapTlab cond + (aT+b)

HERstore cond(T) = HERlab condx(aT+b)



Die Korrekturkoeffizienten von den Labor- auf die Lagerbedingungen [Download pdf]
Zertifizierte Merkmale

Die Liste der zertifizierten Merkmale wird in der nachstehenden Tabelle angegeben (pdf).

Einstufung der Energieeffizienz für RDC

Der Gesetzestext, der die Arbeitsleistung von gekühlten Auslageschränken unter Bezugnahme auf die Vorschriften nach ISO 23953:2005 festlegt, ist derzeitig gerade in Arbeit und wird die Mindestanforderungen an die Energieeffizienz festsetzen.

Zur besseren Einstufung der Produkte auf dem Markt hat Eurovent Certification ein Gütesiegel für die Energieeffizienz basierend auf dem Energieeffizienzindex geschaffen, der wie folgt berechnet wird: EEI=[(TEC/TDA)measured/(TEC/TDA)reference]x100

Wobei:

TEC = Gesamter elektrischer Energieverbrauch (kWStd. / Tag)

TDA= Gesamter Auslagenbereich (m²)

Die Referenzdaten (TEC/TDA) werden über eine statistische Studie bei den wichtigsten europäischen Herstellern definiert.



Die Referenzwerte und die Einstufung der Energieeffizienz für RDC (aktueller Stand Januar 2011) [Download pdf]
Reference documents


CM 12th (November 2015)
Reference documents



OM-7-2012



RS 14/C/001-2012